Sie sind hier:Home>Sehenswürdigkeiten>Venedig>Karneval in Venedig

Karneval in Venedig

     

    Um das Panorama sehen zu können, benötigen Sie einen Browser der HTML5/CSS3 oder WebGL unterstützt, oder es muss der Adobe Flash Player in Version 9 oder höher in Ihrem Browser installiert sein.



    Heute mag man sich kaum vorstellen, dass der Karneval in Venedig noch vor einer Generation nahezu tot war. Und das, obwohl im Mittelalter die prunkvollen Karnevalsfeste zum festen Bestandteil des städtischen Lebens gehörten. Die Schilderungen des Casanova aus dem 18. Jahrhundert dann haben den venezianischen Karneval geradezu zum Prototypischen erhoben. Mit dem wirtschaftlichen Niedergang der Stadt im 19. Jahrhundert verschwanden die opulenten Feste jedoch soweit, dass allenfalls eine unbestimmte Sehnsucht nach ihnen noch in den Venezianern schlummerte. Erst Federico Fellini vermochte sie zu wecken und in ein furioses Comeback zu verwandeln. Im Gefolge seines Casanova-Films von 1976 belebte sich die alte Tradition neu, das Gastgewerbe nahm den Faden begierig auf und seither sind jahrhundertelang vergessen geglaubte Handwerke wie die Maskenmalerei rund um den Karneval wieder aufgeblüht. Sicher findet man an jeder Ecke importierte Masken und Kostüme, aber es gibt auch die wirklichen Künstler unter den Maskenmachern, oft mit kleiner Werkstatt mitten im Laden, so dass man bei der Herstellung der feinen Halbmasken aus Pappmaschee zuschauen kann.