Sie sind hier:Home>Sehenswürdigkeiten>Tallinn>Veranstaltungen, Events und Termine in Tallinn

Veranstaltungen, Events und Termine in Tallinn

Veranstaltungen in Tallinn 2013

Feuer-und-Eis-Festival vom 04.01.2013-10.02.2013

Es ist ein alter heidnischer Brauch in Estland, dass man nach Weihnachten die Bäume verbrennt. Als große Weihnachtstürme werden sie aufgeschichtet und dann entzündet. Die Menschen glauben, dass mit dem Feuer mitten im Winter die Sonne zurückkommt und der Frühling ins kalte Land einzieht. Ebenso werden Figuren, die aus der vergangenen Weihnachtszeit gefertigt wurden mit entzündet. Sie stehen als Symbol der Sparsamkeit.

MustonenFest vom 01.02.2013-09.02.2013           

Andreas Mustonen, der nicht nur als Dirigent, sondern auch als Geigenvirtuose bekannt ist, tritt zusammen mit seinem Ensemble Hortus Musicus auf diesem Fest auf. Seit 1989 bieten sie eine Reihe von Konzerten mit Barockmusik. Auch dieses Jahr zeigt das Fest, was es zu bieten hat, und zwar mit verschiedenen Vokalgruppen und bekannte Namen aus der ganzen Welt.

Simple Session XIII vom 16.03.2013-17.03.2013

Dieses Sportfest sollte man sich nicht entgehen lassen. Das ultimative BMX- und Skateboarding-Event, welches unter dem Namen Simple Session bekannt ist, findet jährlich statt und ist ein Wettbewerb, an den sich die besten Skateboardathleten beteiligen. Verrückte Vorführungen und atemberaubende Sprünge werden hier gezeigt. Daher sollte man sich diesen Wettbewerb nicht entgehen lassen, sowie die anschließenden Afterpartys.

                      

Tallinn Music Week vom 04.04.2013-06.04.2013             

Im Jahr 2009 wurde die Music Week zum ersten Mal ins Leben gerufen. Hier wird estnische Musik gespielt, unter anderem auch Jazz und Folk, sowie Metal und Punk. Diese Musik findet an verschiedenen Orten statt, wie in Clubs, Theatern oder auch in Kellerbars. Die Music Week ist bereits weltweit bekannt, sodass jedes Jahr viele Gäste und auch einflussreiche Persönlichkeiten nach Tallinn kommen. So findet man neben den normalen Besuchern auch Plattenfirmen, Agenten, Manager, Organisatoren, Festivalproduzenten, Journalisten und Verleger, die auf der Suche nach neuen Talenten sind.

Tallinn-Tag am 15.05.2013             

An diesem Tag wird an ein historisches Ereignis gedacht, welches im Jahr 1248 stattfand. Hier erhielt Tallinn das Lübecker Stadtrecht und wurde somit ein Mitglied der Hanse in Europa. Viele kulturelle und unterhaltsame Veranstaltungen gedenken an diesen Tag.

SEB Maijooks (Mailauf) am 18.05.2013               

 

Frauen aufgepasst, denn nun sind sie sportlich gefragt. Der Maijooks startet bei der Tallinner Sängerfestwiese. Je nachdem wie man laufen möchte, gestaltet sich der Lauf eher langsam oder schnell. Auch Kinder können mitmachen. Unter 12jährige Kinder erhalten eine kürzere Strecke.

Tallinner Blumenfestival vom 24.05.2013-24.08.2013                 

Das fünfte Festival des Gartendesigns wird dieses Jahr in Tallinn gefeiert. Hier haben einheimische und auch ausländische Designer die Möglichkeit ihr Können zu zeigen. Das Festival findet auf dem Platz der Türme statt, und zwar an der mittelalterlichen Stadtmauer.

Altstadttage vom 01.06.2013-08.06.2013              

Diese mehrtägige Veranstaltung steht im Zentrum für die Stadtbewohner. Hiermit wird der Sommerbeginn gefeiert und der Hauptdarsteller ist die Stadt selbst, die an Höfen, Plätzen, Cafés und Straßen zahlreiche Veranstaltungen bietet. So gibt es Musik, Kunst und Theater und vieles mehr, damit bei diesem Fest keinem langweilig wird.

Tallinn Treff Festival vom 06.06.2013-08.06.2013                      

Dieses internationale Straßenfestival findet Anfang Juni statt. Hier treten zahlreiche Straßenmusiker und andere Künstler auf, die ihre Künste zur Schau stellen. Neben Vorlesungen und Workshops ziehen auch Tanz, Theater und Kunstausstellungen die Besucher an. Ob für kleine Kinder oder für Erwachsense, hier wird jedem etwas geboten.

Nargen-Festival 2013 vom 07.06.2013-11.09.2013                       

Beste klassische Musik an den schönsten Orten Estlands. Das Nargen-Festival ist für die Sinne und sorgt für einen wundervollen Ohrenschmaus.

Tallinner Gitarrenfestival vom 09.06.2013-15.06.2013               

Wer reichhaltige musikalische Abwechslung wünscht, der ist beim Gitarrenfestival genau richtig. Die besten Musiker der Welt treffen sich hier und bieten neue Aspekte des Instruments und zeigen die verschiedenen Stile der ganzen Welt.

Õllesummer (Bierfestival) vom 03.07.2013-06.07.2013               

Bier gibt es auch im Baltikum, daher sollte man das größte Freilichtfestival mit 6 Bühnen nicht verpassen. An vier Tagen heizen zahlreiche Bands auf der Sängerfestwiese den Besuchern ein. Das Programm beinhaltet Musik aller Richtungen.

Mittelaltertage vom 04.07.2013-07.07.2013                      

Raus aus dem Alltag, rein ins Mittelalter. Zu dieser Zeit kehren die Bewohner von Tallinn wieder zurück ins Mittelalter. Damals schon war Tallinn eine blühende Handelsstadt, angefüllt mit Schwung, Farben und Energie. Die Veranstaltung beginnt mit einem Umzug. Zudem gibt es Exkursionen, Ritterturniere, Workshops und Märkte, die alles von der damaligen Epoche zu bieten haben.

Tallinner Meerestage vom 12.07.2013-14.07.2013                       

Wasser spielt in Tallinn ebenfalls eine wichtige Rolle. Daher hat dieses Fest mit Meer und Hafen zutun. Konzerte, Bootsausflüge und andere Aktionen, die sich rund um das kühle Nass drehen, sind mit dabei. Ebenso dürfen sich Besucher auf einzigartige Segelschiffe und seebezogene Ausstellungsstücke freuen.

Internationales Tallinner Orgelfestival vom 01.08.2013-11.08.2013                  

Zum 27. Mal findet das Orgelfestival statt. Es ist eines der ältesten Musikfestivals Estlands. Im Zentrum steht hier die St. Nikolaikirche. Im Programm finden sich einheimische Musiker, wie auch Künstler aus aller Welt wieder.

Birgitta-Festival vom 09.08.2013-18.08.2013                   

In den Ruinen des St. Brigittenkloster findet dieses jährliche Festival statt. Es bietet eine Reihe von wundervollen Musikabenden, die mit verschiedenen Musikstilen gepickt sind.

Tanzfestival im August vom 21.08.2013-31.08.2013                    

Dieses Tanzfestival ist wohl das größte und auch bekannteste Tanzfestival in ganz Estland. Zudem ist es auch international bekannt geworden, sodass viele ausländische Künstler mit auftreten. Das Programm umfasst Originalveranstaltungen mit einheimischen und auch Künstlern aus dem Ausland. Die Aufführungen findet man auf den Tallinner Straßen oder in den Theatern der Stadt.

Tallinner Festival für Kammermusik vom 21.08.2013-29.08.2013                  

Wer Kammermusik mag, der ist hier genau richtig. Hier hat das Publikum die Chance die Musik genießen zu können und gleichzeitig können die Sänger zeigen, was sie drauf haben.

SEB Tallinner Marathon vom 07.09.2013-08.09.2013    

Jetzt geht es wieder sportlich zu. Es ist das größte Ereignis im Baltikum, denn bereits Teilnehmer aus mehr als 20 Ländern haben sich schon registriert. Tallinn ist zwar klein, dennoch bietet die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die Stadtmauer mit den Türmen, den Platz der Freiheit, die Grünanlagen und auch die Altstadt. Die Kombination aus Alt und Neu ist die Faszination, die dieser Marathon auf die Läufer ausübt.

Festival der Orthodoxen Kirchenmusik CREDO vom 19.09.2013-01.10.2013                       

1994 wurde das internationale Festival für orthodoxe Musik ins Leben gerufen. Grund hierfür war, dass man die orthodoxe Musikkultur untersuchen, bewahren und fördern wollte. Viele Teilnehmer sind hier wiederzufinden, wie Kirchen- und Klosterchöre, aber auch andere Chöre zeigen Begeisterung an der Musik und bieten ihre Stimmen an. Kinderchöre sind ebenfalls vertreten.

Designnacht vom 26.09.2013-29.09.2013              

In dieser Nacht dreht sich alles rund um die Mode. Ausstellungen, aber auch Modeshows zeigen die neuesten Trends. Workshops und Seminare runden die Welt der Designs ab.

St. Martinstagmarkt vom 07.11.2013-10.11.2013            

Wenn es um Handwerk geht, dann darf der St. Martinsmarkt nicht fehlen. Handwerker aus vielen Ländern Europas bieten hier ihre Waren an. Besucher können nicht nur neue Handwerkskunst bestaunen und kaufen, sondern sich auch mit traditionellem Essen den Hunger stillen und sich bei Büchervorstellungen oder Workshops die Langeweile vertreiben lassen. Ebenso gibt es Musik und Tanz.

Tallinner Filmfestival der schwarzen Nächte (PÖFF) vom 15.11.2013-01.12.2013                 

Wenn es um Filmfestivals geht, dann darf die PÖFF nicht fehlen. Das 17. Mal findet das Festival statt und gehört mit zu den wichtigsten und größten Filmfestivals in Nordeuropa. Hier werden die besten Studenten-, Kurz- und Animationsfilme gezeigt. Auch Dokumentarfilme, sowie Kinder- und Jugendfilme regen zum selbst Filme drehen mit dem Handy an. Aber auch aus anderen Ländern werden Kurzfilme gezeigt.

Weihnachtsmarkt in der Altstadt vom 22.11.2013-08.01.2014               

Nicht mehr lange, dann ist schon Weihnachten. Daher beginnt der Weihnachtsmarkt Ende November und versetzt die Altstadt in eine festliche Stimmung. Ein riesiges Angebot von den einheimischen Handwerkern wartet zum Kauf auf die Besucher. 64 kleine Marktbuden werden hier aufgebaut, wo man viele nützliche Dinge finden kann, wie Wollmützen, Hausschuhe aus Filz oder vieles mehr. Aber auch andere schöne Dinge zum Verschenken oder Selberbehalten gibt es, wie Wacholderholz, feine Bettdecken oder Flechtwaren. Allein die Menge kann gar nicht aufgezählt werden, die hier für die Besucher angeboten wird. Es lohnt sich, auf jeden Fall zu kommen. Für das leibliche Wohl sorgen die heißen Suppen, der Glühwein oder die Pfefferkuchen. Für die festliche Untermalung wird auf der Marktbühne musiziert und wer weiß, der Weihnachtsmann ist unterwegs, vielleicht läuft er ja einem über den Weg.

Weihnachtsbasar am 24.11.2013               

Jedes Jahr veranstalten der internationale Frauenclub Tallinns und die Leiter der akkreditierten diplomatischen Vertretungen von mehr als 25 Ländern einen Weihnachtsbasar. Sie möchten hiermit Geld für die Wohltätigkeitsorganisation SOS Kinderdorf sammeln. Zu finden ist dieser Basar im Radisson Blu Hotel Tallinn, wo man allerlei Delikatessen und Geschenkartikel für den guten Zweck erwerben kann.

Weihnachtsjazz vom 28.11.2013-12.12.2013                    

Auch zu Weihnachten gehört Jazz dazu. Daher treten zu dieser Zeit Künstler aus Frankreich, Korea, USA, Finnland, Schweden, Chile und Deutschland in den Kirchen von Tallinn auf und sorgen zudem für volle Konzerthallen.

Weihnachtsdorf im Freilichtmuseum Viimsi vom 01.12.2013-05.01.2014        

Wer mit der Familie die Weihnachtszeit beschaulich angehen möchte, der sollte sich das Weihnachtsdorf ansehen. Das Küstendorf Pringi lädt hier alle ein, um mit ihnen die traditionellen Speisen zu verkosten. Der Weihnachtsbaum zeigt hier den Weg, wo es auf dem Krüger Hof Blutwürste und Pfefferkuchen frisch aus dem Ofen gibt. Für die Kinder gibt es ebenso ein Highlight hier, denn Elche warten auf Karotten und die Schlittenhunde sorgen für eine lustige Schlittenfahrt.

Weihnachtsdorf im Estnische Freilichtmuseum vom 13.12.2013-15.12.2013   

Wie ist die Weihnachtsstimmung? Statt des Stresses, den man sonst kennt, kehrt hier im Weihnachtsdorf Ruhe und Frieden ein. Die Weihnachtsstimmung einmal richtig genießen, das ist das Motto der Ausstellung. Leckere Speisen und der Klang alter Lieder laden zum Verweilen ein. Sorgen des Alltags kann man hier vergessen und zudem hat hier jeder die Möglichkeit an den Weihnachtsvorbereitungen mit teilzunehmen. Hierbei lernt man wieder, das wahre Weihnachtsgefühl zu genießen.

Lebkuchen-Wahnsinn vom 17.12.2013-07.01.2014                     

Weihnachten heißt in Tallinn auch Lebkuchenzeit. Nicht nur, dass es die Pfefferkuchen überall zu kaufen gibt, nein einkleiner Lebkuchen-Wahnsinn hat sich hier eingeschlichen. Die Ausstellung besteht aus zwei interessanten Komponenten, nämlich aus Lebkuchen und aus Magie. 100 ethnische Künstler werden in dieser Zeit ihre Kreationen aus Lebkuchen zeigen. Sie sehen nicht nur gut aus, nein sie verströmen auch einen herrlichen Duft. Dieses Jahr steht der Wahnsinn unter dem Motto: „Lebkuchen Olympiade“.