Sie sind hier:Home>Sehenswürdigkeiten>Paris>Paris

    Paris Sehenswürdigkeiten

    Arc de Triomphe
    Palais de Chaillot
    Eiffelturm
    Eiffelturm
    Le Grand Arche
    La Defense
    Louvre
    Louvre bei Nacht
    Pont Neuf
    Oper
    Rathaus (Hotel de Ville)
    Place de la Concorde
    Moulin Rouge
    Notre Dame
    Notre Dame - Frontansicht

    Die "Stadt der Liebe" Paris ist die Hauptstadt von Frankreich. Der Fluss Seine durchzieht die Stadt und gilt als Lebensader der Millionenstadt, die für rund 2,1 Millionen Menschen ein Zuhause bietet. Der Fluss verbindet die Millionenstadt mit dem Landesinneren und mit dem Ärmelkanal. Für die Entwicklung der Stadt war die Seine sehr wichtig. Die Ursprünge der Stadt liegen dabei auf der größten der zahlreichen Seineinseln. Noch heute spaltet der Fluss die Stadt in zwei Teile. Auf dem linken Seineufer befinden sich zahlreiche Wohnsiedlungen und auf der rechten Seineuferseite das große Handels- und Finanzzentrum, wobei die Ursprünge der Besiedlungsgeschichte bis ins 3. Jahrhundert v. Chr. zurückgehen.

    Um Paris herum leben rund 11 Millionen Menschen. Paris gilt dabei nicht nur als politisches, sondern auch als wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Frankreichs. Darüber hinaus ist Paris auch ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit seinen drei Flughäfen und zahlreichen Kopfbahnhöfen. International gesehen ist Paris ebenfalls sehr bedeutsam. Und zwar ist Paris unter anderem Sitz der OECD, der ICC und der UNESCO. Dabei beherbergt Paris selbst einige markante Bauten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Darunter das vor den Toren der Stadt gelegene Schloss Versailles, sowie die Schlossanlage von Fontainebleau.

    Insgesamt beherbergt Paris darüber hinaus rund 160 Museen und 200 Kunstgalerien und hat 100 Theater und über 650 Kinos - Kultur pur also. Und auch die Gaumenfreuden kommen in Paris nicht zu kurz, denn in der Stadt gibt es mehr als 10.000 Restaurants. Zu den Profanbauten von Paris, die man unbedingt gesehen haben sollte, zählen natürlich der Eiffelturm, das Wahrzeichen von Paris und das die ehemalige Königsburg, das Palais de la Cité, sowie das Palais du Luxembourg, das frühere Landschloss der Königinmutter und heute Sitz des Senates, das Palais Royal (die frühere Kardinals- und Königsresidenz) und die Ruhmeshalle von Paris, das Panthéon und der Triumphbogen. Die wohl berühmteste Kirche von Paris ist Notre Dame. Gesehen haben sollte man aber auch den Elysees Palast, den Amtssitz des Staatspräsidenten von Frankreich und den Lovere und die darin ausgestellten Kunstschätze. Sehenswert ist auch ein Bauwerk aus der Neuzeit, die Grande Arche, eingeweiht im Jahr 1989 und genutzt als Amtssitz des französischen Handels- und Transportministerium und als Bürogebäude für Unternehmen aus der Privatwirtschaft. Darüber hinaus auch Sitz der Internationalen Stiftung für Menschenrechte.

    Geschichte erzählen können aber auch die zahlreichen Plätze in Paris, die wunderbar in den Straßenverkehr heute eingegliedert wurden, wie den Place des Vosges, den Place Dauphine und den Place de la Concorde, wie auch der Place de la Bastille. Wer neben alle den Sehenswürdigkeiten bewundern auch noch Zeit hat Shoppen zu gehen, findet in Paris ausreichend Möglichkeiten. Haute Couture gibt es zum Beispiel in vielen Geschäften auf dem Champs Elysees, der Einkaufsstraße von Paris schlechthin. Wer hingegen in das echte Pariser Leben eintauchen möchte, der versucht sein Glück auf den zahlreichen kleinen Wochenmärkten. Hier reicht das Warenangebot von Trödel bis hin zu wahren kostbaren Raritäten, zu finden zwischen exotischen Früchten, Gemüse, sowie Wein und Käsespezialitäten. Eine ganz andere Art von Kultur von Paris symbolisiert das Moulin Rouge, ein Varietetheater im weltberühmten Pariser Künstlerviertel Montmartre.

    Wer zum ersten mal nach Paris kommt, wird schnell von dem Charme der französischen Metropole in den Bann gezogen. Avantgardistische Bauten und große mit Brunnen und Säulen geschmückte Plätze, sowie die Prachtalleen mit Ihrem chaotisch Verkehr prägen das Bild der Stadt der Liebe. Die großen Strassen sind gesäumt von den Hotels in bester Lage, die einen Paris Urlaub allein durch die Lage unvergesslich machen. Am besten buchen Sie Ihr Hotel in Paris online bei der dem Hotelbuchungsportal Ihre Vertrauens.

    Aber auch die kleinen Straßencafés, die man dort an jeder Ecke vorfindet, verleihen Paris die Atmosphäre, die vielen Künstlern und Denkern als Quelle der Inspiration dienen.

    Und Paris bietet wie kaum eine andere Stadt nicht nur einfach Sehenswürdigkeiten, vielmehr sind alle Bauwerke, Monumente, ob aus Mittelalter oder Moderne, Kunstwerke die in Perfektion und zum Erstaunen jeden Besuchers errichtet zu sein scheinen.

    Das glitzernde Lichtspiel des Eiffelturms in der Nacht, Spaziergänge entlang der Seine und die vielen weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie der Arc de Triomphe, Notre Dame, Pont Neuf, das Moulin Rouge sind allesamt einzeln schon ein Grund, Paris als Bookmark in die Reiseliste einzutragen.

    Wer nach Paros fahren möchte sucht such am besten online eines der vielen Hotels Paris aus und bucht bequem bei dem Veranstalter seiner Wahl. Eine Direktbuchung bei einem Hotel kann unter Umständen auch günstiger sein, gerade wenn es zu bestimmten Zeiten Sonderwerbeaktionen abietet. Per Busreisen nach Paris zu fahren ist eine kostengünstige Variante für die, denen die etwas längere Anreise nichts aus macht.