Paris Sehenswürdigkeiten Slide Moulin Rouge
Sie sind hier:Home>Sehenswürdigkeiten>Paris>Moulin Rouge

Moulin Rouge

Um das Panorama sehen zu können, benötigen Sie einen Browser der HTML5/CSS3 oder WebGL unterstützt, oder es muss der Adobe Flash Player in Version 9 oder höher in Ihrem Browser installiert sein.

Das Moulin Rouge ("Rote Mühle") gehört zu den bekanntesten Attraktionen des Pariser Nachtlebens.

Erbaut 1889, verdankt dieses Varieté im Stadteil Montmatre seinen Namen der roten Mühle auf dem Dach. Berühmt wurde es schon schon in jenen Anfangsjahren durch seine Cancan-Tänzerinnen und die Plakate, die Henri de Toulouse-Lautrec für das Moulin Rouge gestaltete.

Nach wechselhaften Zeiten mit Operetten, Revuen, Kinonutzung u.a. hielten seit den 50ern auch immer wieder berühmte französische Chanson-Sänger den Ruf des Moulin Rouge aufrecht. Dass auch manch Anrüchiges aufgeführt wurde, hat das Moulin Rouge nicht unpopulärer gemacht, passt es doch auch zur Lage im Amüsierviertel von Paris.

Busladungsweise werden Paris Touristen auf das traditionsreiche Theater mit seinen 850 Sitzplätzen losgelassen - und die Augen derjenigen, die es verlassen, zeigen jenen seltsamen Glanz, der unweigerlich den Gedanken weckt, es müsse doch etwas dran sein, am Mythos Moulin Rouge...

Das Moulin Rouge Paris ist ein Variete´. Es steht in der 82, Boulevard de Clichy, in der Nähe des Place Blanche im Pariser Stadtviertel Montmartre, im 18. Arrondissement. Der Name des Varieté Theaters geht auf die Nachbildung einer roten Mühle zurück, die sich auf dem Dach des Gebäudes befindet.

Als das Moulin Rouge am 6. Oktober 1889 eröffnet wurde, befand sich im Stadtteil Montmartre das Künstlerviertel von Paris. Erbaut wurde das Moulin Rouge im Auftrag von Joseph Oller, einem ein französischer Impresario, der als Erfinder des Totalisators gilt. Oller besaß neben dem Moulin Rouge auch das Varieté L'Olympia. Der Name des Varieté Theaters geht auf die Nachbildung einer roten Mühle zurück, die sich auf dem Dach des Gebäudes befindet.

Bekannt ist das Moulin Rouge noch heute dafür, dass die dort engagierten Tänzerinnen den French Cancan (entstanden in den Straßen von Paris, durch Frauen der unteren Gesellschaftsschicht, die mit dem Röcke hochheben das biedere Bürgertum schockieren wollten) und den Chahut tanzen. Die Werbeplakate, die die Shows und deren Stars im Moulin Rouge erst richtig bekannt machten, stammte einst von Henri de Toulouse-Lautrec, einem bekannten französischen Maler und Grafiker des Post-Impressionismus.

2001 "Werbung gelaufen" sind regelrecht Nicole Kidman und Ewan McGregor, in dem gleichnamigen Kinofilm. Den Traum von einer großen Karriere, wie Satine, die unnahbare Kurtisane und Star des Moulin Rouge, die von Nicole Kidman verkörpert wurde, geträumt hat, haben viele Stars im richtigen Leben einst geträumt, als sie ins Moulin Rouge kamen. Einige waren zwar bereits internationale Stars, andere hingegen nutzen das Moulin Rouge als Sprungbrett für ihre Karriere.

Im Moulin Rouge gaben sich viele Berühmtheiten der Pariser Szene die "Klinke in die Hand". Darunter waren auch La Goulue und Yvette Guilbert, aber auch Jane Avril, Mistinguett und "Le Pétomane" - Joseph Pujol. Aber auch Josephine Baker und Maurice Chevalier waren im Moulin Rouge zu Gast und gaben ihre Künste zum Besten. In den 1950er Jahren traten dann berühmte Künstler im Moulin Rouge auf, wie Charles Trenet oder Charles Aznavour. Unter den Stars, die sich im Moulin Rouge ein Stelldichein gaben finden sich aber auch Namen, wie Edith Piaf und Yves Montand, Ginger Rogers, Liza Minnelli und Frank Sinatra. Ganz im Sinne einer neuen Offenheit wurde im Moulin Rouge im Jahr 1964 als Attraktion auf der Bühne ein Aquarium errichtet. In diesem schwammen nackte Tänzerinnen herum.

Das Moulin Rouge hatte bereits zwei Weltkriege und die Ölkrise überstanden, als das mit 850 Sitzplätzen bestücke Varieté Theater 1990 in eine finanzielle Krise schlitterte. Das älteste Kabarett von Paris lockt aber auch heute noch mit neuen Konzepten heute wieder mehr Gäste an. Im Moulin Rouge kann man dabei nach dem Abendessen die Show zu zwei verschiedenen Zeiten ansehen. Zur Auswahl stehen 21.00 Uhr und 23.00 Uhr. Während man dabei im Moulin Rouge am Tisch sitzend sein Abendessen genießt, spielt ein Orchester zur Musik auf.

Während der Showeinlagen der French Cancan Tänzerinnen werden die verschiedenen Szenen von Akrobaten- und Clownsauftritte unterbrochen. Insgesamt sind an den aufwendigen und farbenprächtigen Inszenierung auf der Bühne des Moulin Rouge rund 100 Akteuren beteiligt. 60 davon sind "Doriss Girls". Die Kostüme, die die Akteure im Moulin Rouge tragen, werden von den berühmtesten Pariser Modestudios designt.

 

Arc de Triomphe
Palais de Chaillot
Eiffelturm
Eiffelturm
Le Grand Arche
La Defense
Louvre
Louvre bei Nacht
Pont Neuf
Oper
Rathaus (Hotel de Ville)
Place de la Concorde
Moulin Rouge
Notre Dame
Notre Dame - Frontansicht
Paris Sehenswürdigkeiten Stadtplan - Karte mit Panoramabildern

 

Mehr in dieser Kategorie: « Place de la Concorde Paris »