Sie sind hier:Home>Sehenswürdigkeiten>Madrid>Veranstaltungen, Events und Termine in Madrid

Veranstaltungen, Events und Termine in Madrid

Events im Madrid

Wer einmal in Madrid war, der weiß, dass Madrid nicht nur eine schöne Stadt ist, sondern dass man hier auch einige Feste feiern kann. Mehrfach im Jahr sind Paraden oder Umzüge geplant, die zu Gedenken von Heiligen oder Schutzpatronen abgehalten werden.

Nochevieja - Silvester (vom 31. Dezember auf den 1. Januar)

 

Silvester wird überall groß gefeiert, so auch in Madrid. Tausende treffen sich zu diesem Anlass an der Puerta del Sol, um gemeinsam ins neue Jahr zu feiern. Die Tradition verlangt, dass man um Mitternacht, also genau dann, wenn die Glocke zwölf mal schlägt, bei jedem Glockenschlag eine Traube in den Mund nimmt. Ein Erlebnis, welches man einmal beigewohnt haben sollte.


6. Januar: Reyes Magos

Dieser Feiertag ist den Heiligen Drei Königen gewidmet. Die Straßen von Madrid verwandeln sich an diesem Tag in eine große Feier, denn es fahren viele Umzugswagen durch die Stadt und werfen dabei Süßigkeiten und Bonbons zu den Kindern herunter.


Madrid Karneval (Ende Januar - Anfang Februar)

 

Bereits im Mittelalter wurde Karneval gefeiert, daher darf diese alte Tradition auch in der heutigen Zeit nicht fehlen. Der Karneval in Madrid wird von Umzügen und Maskenbällen geprägt. Ebenso gibt es zahlreiche kulturelle Veranstaltungen. Der Höhepunkt bei dem Karneval ist das Begräbnis der Sardine in der Kirche von San Antonio de la Florida. Eine Sardini aus Pappe wird in einem Sarg durch die Straßen getragen.

Mitte März bis Mitte Oktober: Stierkämpfe

 

In regelmäßigen Abständen finden Stierkämpfe statt. Mitte März bis Mitte Oktober auf dem Plaza de Torros de las Ventas kann man dieses Spektakel beobachten.


Karwoche: Semana Santa

Die Woche vor Ostern, also die Karwoche ist auch in Madrid eine Woche voller eindrucksvoller Prozessionen. Menschen ziehen in bunten Verkleidungen durch die Stadt. Sie sehen diese Prozessionen als Buße für ihre Sünden an und bringen gleichzeitig Jesus und der Jungfrau Maria Ehrbietung.


2. Mai: Fiesta del 2 de Mayo

Der 2. Mai ist ein ganz wichtiger Tag für die Spanier. Die Bevölkerung lehnte am 2. Mai 1808 sich gegen die französischen Besatzer auf. Auch heute noch wieder dieser Revolution gedacht, indem zahlreiche Konzerte, Filme und Tanzaufführungen stattfinden.


Fiesta de San Isidro (Mitte Mai)

Mitte Mai wird der Schutzpatron von Madrid geehrt. Es folgen Festumzüge zur Kirche von San Isidro. Ebenso finden zahlreiche Pop- und Rockkonzerte statt sowie Tanzaufführungen und Theaterinszenierungen. Des Weiteren finden Sportveranstaltungen statt, die dafür sorgen, dass den Besuchern viel geboten wird.


23. bzw. 24. Juni: Noche de San Juan

Johannestag wird auch in Madrid gefeiert. Am 24. Juni wird daher Johannes der Täufer geehrt. Am 24. Juni wurde er damals im Alter von 27 Jahren enthauptet. Durch die Christianisierung in Europa findet der Tag gleichzeitig mit der Sommersonnenwende statt. Darum wird immer in der Nacht zum 24. Juni ein großes Fest veranstaltet. Es gibt bereits eine besondere Tradition in Madrid. Viele junge Madrilenen versuchen, über das Feuer zu springen. Feuer werden an vielen verschiedenen Orten in Madrid entzündet, beispielsweise auf dem Plaza Dos de Mavo.

1. Wochenende im Juli: Gay Pride

 

Am ersten Wochenende im Juli findet das traditionelle Gay Pride statt. Es handelt sich hierbei um ein Schwulen- und Lesbenfestival, welches in einer Parade durch Retiro, Sol und Casa de Campo stattfindet.


Verbena de la Paloma (Anfang bis Mitte August)

 

Die Sommernächte im August sind erfüllt mit vielen Live-Konzerten. Abends füllen sich die Bars mit Gästen und werden mit kostenlosen Konzerten erfreut. Am letzten Abend der Verbena de la Paloma wird das Festival mit einem großen Feuerwerk verabschiedet. In der Zeit des Festivals werden unter anderem auch traditionelle Folklore geboten und aus der Stadt Madrid wird eher ein altertümliches Dorf. Daher heißt die Devise im August: Party machen, entspannen und ab nach Latina, um sich einen Mojito oder einen Sangria zu gönnen!


12. Oktober: Día de la Hispanidad

Dieser Tag ist ebenfalls ein Festtag in Madrid. Anlass hierfür ist der Landetag von Christopher Kolumbus im Jahr 1492. Eine Woche lang können Besucher einen riesigen Jahrmarkt besuchen, der mit Fahrattraktionen und Buden Tausende von Menschen aus ganz Spanien anlockt. Doch der spektakuläre Akt an diesem Tag ist eine eindrucksstarke Militär-Parade auf der Calle de la Castellana. Diese Parade wird auch von der Königsfamilie und von weiteren spanischen Prominenten beigewohnt. Der Abschluss der Parade wird von einer kleinen weißen Ziege in einer Uniform gekleidet, gebildet.

Dezember: Feria de Artesania

 

In Madrid gibt es im Dezember einen Adventsmarkt mit Kunsthandwerk. Diesen findet man in Paseo de Recoletos. Schöne Geschenke lassen sich hier für das Weihnachtsfest finden.

Mehr in dieser Kategorie: « Estadio Santiago Bernabéu