Sie sind hier:Home>Sehenswürdigkeiten>Florenz>Dom Santa Maria del Fiore, Baptisterium (Nacht)

Dom Santa Maria del Fiore, Baptisterium (Nacht)

Um das Panorama sehen zu können, benötigen Sie einen Browser der HTML5/CSS3 oder WebGL unterstützt, oder es muss der Adobe Flash Player in Version 9 oder höher in Ihrem Browser installiert sein.

Der Dom in Florenz ist Ausdruck der wirtschaftlichen und politischen Macht der Stadt. Dementsprechend überwältigend ist seine Konstruktion. Alleine Glockenturm und Kuppel des Domes sind konstruktive Meisterleistungen. Der Glockenturm, von Giotto mit einer Höhe von ca. 110m geplant ist 85m hoch, die Kuppel von Brunelleschi erreicht 107m bei einem Durchmesser von 45m. Dimensionen, die Florenz den richtigen Platz neben den konkurrierenden Städten wie Pisa, Venedig, Siena zuweisen sollten.

1436 konnte der Dom geweiht werden. Die Westfassade wurde im 17. Jahrhundert wieder abgerissen, eine neue erst im 19. Jahrhundert wieder aufgebaut, wobei man die gotischen Ursprünge wieder aufgegriffen hat. Das zugehörige Baptisterium, die Taufkirche, weist einen achtseitigen Grundriss auf, künstlerisch hervorzuheben sind hier neben dem Baukörper die 3 Bronzeportale.