Sie sind hier:Home>Sehenswürdigkeiten>Dubai>Dubai

Dubai

    Dubai Sehenswürdigkeiten

    Schon beim Landeanflug auf Dubai wird schnell klar, 1001 Nacht war gestern, "heute" ist "morgen". Das Morgen, das in Dubai seit mehr als 30 Jahren entsteht, definiert sich durch Superlative. Und davon jagt in dieser eher westlich erscheinenden Stadt eine die nächste. Rekorde haben hier nur eine sehr kurze Halbwertzeit. Die Scheichs sind stets bemüht Ihren betuchten Besuchern das Größte, Teuerste und Unmöglichste zu bieten.

    Kaum zu glauben, daß hier vor 40 Jahren nur Wüste war und zum Meer hin ein paar Fischerhüten standen. Mit den Ölfunden in den 60er Jahren begann zugleich der einzigartige Aufstieg des Emirates zur Weltmetropole. Auf einer Fläche von run 4000 km² leben ca. 1,2 Millionen Menschen. Nach Abu Dhabi ist Dubai das zweitgrößte Emirat und besteht zum größten Teil aus Wüste. Scheich Muhammad bin Raschid Al Maktum herrscht in Dubai

    Obwohl das Erdöl der wichtigste Wirschaftsfaktor ist, wurde der Tourismus in den letzten Jahren durch Attraktionen wie das Burj Al Arab (Turm der Araber), das Jumeirah Beach Hotel, sowie eine Reihe Vergnügungsparks angekurbelt. Gigantische Bauprojekte sorgen für stete Medienpräsenz in der ganzen Welt:

    THE WORLD

    The World ist das exklusivste, teuerste und derzeit aufwendigste aktuelle Bauprojekt in Dubai. The World ist eine Megainsel, die aus 300 kleinen Inseln besteht. Jede dieser Insel kann ein Land der Welt darstellen. So ist es möglich, vorausgesetzt Sie haben das notwendige Kleingeld, daß Sie sich Deutschland oder Kanada, oder Japan kaufen. Auf den Inseln entstehen Ville und kleine Paläste, die mit eigenen Jachthäfen ausgestattet sind.

    Jede der Inseln ist zwischen 2 und 4 Hektor groß und kostet mehrere Millionen Dollar. Neben den privaten Inseln wird es aber auch Ferienanlagen für normal Sterbliche geben, sowie eine Reihe von Shoppingeinrichtungen, Restaurants und Bars.

    SKI DUBAI

    Skifahren in der Wüste? Kein Problem. Im größten Hallen Schnee Resort der Welt können Sie auf einer über 400 Meter langen Piste hinabrauschen. Der Komplex entstand direkt angrenzend an der Mall of the Emirates. Ab sofort wird also nicht mehr in die Alpen zum Snowboarden gefahren, sondern nach Dubai. Vormittags frostiges Vergnügen auf der Piste und Nachmittags entspannt in der warmen Sonne am Strand liegen. Gegensätze wie man Sie nur in Dubai findet.

    THE PALM

    dubai-palm-thumb-250Drei künstliche Inselgruppen („The Palm, Jebel Ali“, „The Palm, Jumeirah“ und „The Palm, Deira“), werden derzeit angelegt. Als Achtes Weltwunder vermarktet wird mit stolz darauf hingewiesen, daß die Inseln sogar aus dem Weltraum zu erkennen sind. Die Inseln sind in Form einer Palme angelegt und sind zwischen 5 und 14 Kilometer lang. Die Geasmtfläche der Inseln soll rund 50 km² erreichen. Durch die besondere Lage Dubais können die Inseln aufgeschüttet werden. Das wird durch die geringe Wassertiefe möglich, so daß das Material direkt vom Meeresgrund abgesaugt werden kann.

    BURJ DUBAI

    burj-dubai-thumb-250

    Das höchste Gebäude der Welt steht in Kuala Lumpur, Singapur? Nein, in Dubai. Der Burj Dubai soll der Megawolkenkratzer werden. Und selbstredend das höchste Bauwerk der Welt. Die genaue Höhe wird geschützt wie ein Staatsgeheimnis. Laut Emaar Properties, der Projektgesellschaft, die für den Bau verantwortlich zeichnet, soll der Turm 700 Meter hoch werden und 154 Stockwerke besitzen. Es wird allerdings geschätzt, daß der Wolkenkratzer bis zu 900 Meter hoch werden könnte. In jedem Fall soll er nach Planungen der Projektgesellschaft Zentrum eines neuen Stadtviertels mit dem Namen Downtown Dubai werden. Die Investitionen sollen rund 20 Milliarden US-Dollar betragen.

    DUBAI MARINA

    dubai-marina-thumb-250Das "neue Dubai" entsteht in der Nähe von Dubai City: Dubai Marina. Das 4 Milliarden US-Dollar teuere Projekt soll einmal bis zu 100.000 Menschen beherbergen und der modernste Stadtteil der Welt werden. Ein eigenes Intranet vernetzt alle Gebäude- und Wohneinheiten. Moderne, schnelle Kommunikation über High-Speed-Internet und Bildtelefonie wird damit zur Sebstverständlichkeit.

    LAGE

    Dubai, eines der Vereinigten Arabischen Emiraten mit der gleichnamigen Hauptstadt, liegt am Persischen Golf, und zwar auf der Arabischen Halbinsel und ist nach Abu Dhabi mit einer Fläche von 3.885 km² und rund 1,5 Millionen Einwohnern das zweitgrößte der Vereinigten Arabischen Emirate. Der Herrscher von Dubai ist Scheich Muhammad bin Raschid Al Maktum, der gleichzeitig auch Vizepräsident und Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate ist. Dubai erstreckt sich von seiner Ausdehnung her im Landesinneren von Abu Dhabi im Südwesten und Schardscha im Nordosten. Auf dem Gebiet von Dubai liegt auch die Exklave Hatta, und zwar an der Grenze zu Oman. Das landschaftliche Bild von Dubai ist geprägt von der Metropole Dubai-Stadt und Wüste. Rund 85 Prozent der Einwohner des Emirates lebt in Dubai-Stadt, wo sich auch das gesamte wirtschaftliche, soziale und politische Leben des Landes abspielt. Die Stadt Dubai ist vor allem wegen seiner großen Bauprojekte (Wolkenkratzer, Einkaufszentren und der künstlich angelegten Insel und Vergnügungsparks) weltweit bekannt.

    Das Durchschnittsalter der in Dubai lebenden Menschen beträgt 27 Jahre, wobei Dubai eine recht geringe Kinderzahl hat im Vergleich zu anderen Entwicklungsländern. Die Stadt Dubai gliedert sich in die Stadtteile al-Hamriyya, al-Karama, al-Barscha, al-Chubaisi, ar-Ras, as-Satwa, al-Wasl, sowie Bur Dubai, Deira und Haur al-Anz, sowie die Internationale Stadt und Jumeirah, Umm Suqaim, Za'bil und al-Qusais. In Dubai und den übrigen Vereinigten Arabischen Emiraten herrscht ein tropisches Klima. Der Niederschlag ist hier sehr gering, nur in den Monaten Januar, Februar und März kann es regnen. Die Monate April bis November sind in Dubai regenfrei. In den Sommermonaten herrschen in Dubai Temperaturen von oftmals über 40 °C, bei einer Luftfeuchtigkeit von etwa 60 Prozent.

    Die Amtsprache in Dubai ist Arabisch, aber auch Englisch ist als Alltagssprache weit verbreitet unter den Einwohnern von Dubai. Insbesondere nahezu alle jüngeren Einwohner von Dubai beherrschen die englische Sprache. Die in Dubai vorherrschende Religion ist der Islam, wobei die Mehrheit der Bewohner Dubais Sunniten sind. Es gibt in Dubai aber auch zahlreiche Hindus, Sikhs und Christen. In Dubai gibt es daher auch eine katholische Pfarrei, die rund 70.000 Mitglieder hat. Einmalig für die Vereinigten Arabischen Emirate ist, dass es in Dubai einen Hindu-Tempel und eine Sikh-Gurudwara gibt.

    Wirtschaft

    Die Wirtschaft von Dubai ist nicht von einem Standbein abhängig. Insbesondere der Tourismus wurde in den letzten Jahren stark gefördert, weil der Emir von Dubai offensichtlich rechtzeitig die Zeichen der Zeit erkannt hat und angesichts der immer knapper werdender Erdölreserven des Landes den Tourismus zu einem der wichtigsten Einnahmequellen Dubais gemacht hat. Dazu beigetragen hat sicherlich auch das Wahrzeichen der Stadt, das Luxushotel Burj Al Arab und die vielen anderen Luxusunterkünfte der Stadt. Darüber hinaus gibt es in Dubai auch eine Skihalle.

    Eines der größten Bauprojekte der Welt - The Palm, künstlich angelegte Inseln als Standorte für Privathäuser und Hotels - ist das Vorzeigeprojekt von Dubai. Insgesamt soll durch dieses Projekt Raum in einer Größenordung von 50 km² geschaffen werden. Das Projekt erregt weltweit großes Aufsehen und hat auch so seine Kritiker. Insgesamt soll das Projekt aber auch helfen Platzprobleme in der stetig wachsenden Stadt Dubai zu beseitigen.

    Mehr in dieser Kategorie: Dubai bei Nacht »