Sie sind hier:Home>Sehenswürdigkeiten>Berlin>Reichstag

Reichstag

Um das Panorama sehen zu können, benötigen Sie einen Browser der HTML5/CSS3 oder WebGL unterstützt, oder es muss der Adobe Flash Player in Version 9 oder höher in Ihrem Browser installiert sein.

Das Reichstagsgebäude entstand nach Plänen von Paul Wallot in den Jahren 1884-1894. Bereits damals prägte eine imposante, 75m hohe Stahl- und Glaskuppel das Gebäude, das auch im Inneren mit zahlreichen technischen Finessen aufwartete. Hierzu zählten z.B. ein eigenes Kraftwerk und eine pneumatische Aufzuganlage, die das Reichtagsarchiv mit dem Lesesaal verband. Hiervon und von der prachtvollen Ausstattung mit Stuckarbeiten, Vertäfelungen, Statuen ist im heutigen Reichstagsgebäude nichts mehr erhalten.

Was die Katastrophen von Reichstagsbrand 1933 und Weltkrieg 1939-1945 nicht zerstörten, wurde in den Jahren des "Wiederaufbaus" bis 1971 endgültig beseitigt, auch die bis 1954 noch erhaltene zentrale Kuppel. Mit der Entscheidung des Deutschen Bundestages 1991, Parlament und Regierungssitz von Bonn nach Berlin zu verlegen, wurden auch die Weichen für die erneute Nutzung des Reichstagsgebäudes als Plenarsaal für den Deutschen Bundestag gestellt. 1994 fiel die Entscheidung zugunsten eines Entwurfs des Architekten Sir Norman Foster, aber schon vor Beginn der Umbauarbeiten erregte das Gebäude 1995 erneut Aufsehen, als die Aktionskünstler Christo und Jeanne-Claude mit ihrer Reichstagsverhüllung Furore machten.

Video vom Deutschen Bundestag, der im Reichstag untergebracht ist

Seit 1999 die Wahl des Bundespräsidenten Johannes Rau im Reichstagsgebäude die neue parlamentarische Nutzung einleitete, zählt der Reichstag mit seiner spektakulären, von innen begehbaren Stahl- und Glaskuppel wieder zu den Wahrzeichen Berlins. Von hier, vom Zentrum der parlamentarischen Macht aus, blickt der Berlin-Besucher auf das Regierungsviertel mit Kanzleramt und Abgeordnetenbüros, auf Sony-Center, Tiergarten, Fernsehturm am Alexanderplatz und den atemberaubenden neuen Hauptbahnhof (ehemals Lehrter Bahnhof). Die Wunden der Vergangenheit scheinen vernarbt, ein modernes Gebäude mit wieder würdiger Ausstattung bietet Besinnungsmöglichkeiten zu einer wechselvollen Geschichte und einen Rundblick auf die deutsche und Berliner Geschichte. Ein klares "muss" für jeden Berlin Besucher - ablesbar auch an den täglichen Schlangen für den kostenfreien Einlass.

Bundeskanzleramt
Reichstag
Siegessäule
Gedächtniskirche
Funkturm und ICC Berlin
Fernsehturm
Schlossbrücke
Schloss Charlottenburg
Hackescher Markt
Checkpoint Charlie
Brandenburger Tor
Potsdamer Platz
Wannsee
Ernst-Reuter-Platz
Berlin Sehenswürdigkeiten Stadtplan - Karte mit Panoramabildern
Mehr in dieser Kategorie: « Bundeskanzleramt Siegessäule »
Werbung

Linktipps Berlin

Folge uns