• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sie sind hier:Home>News>Sehenswürdigkeiten News>Basar von Aleppo fällt Flammen zum Opfer
Montag, 19 August 2013 10:49

Basar von Aleppo fällt Flammen zum Opfer

geschrieben von

    Die Nachrichtenagentur Reuters meldet, dass rund 700-1000 Geschäfte den Flammen zum Opfer fielen. Der Basar von Neben den menschlichen Tragödien im Bürgerkrieg von Syrien fallen auch immer wieder Weltkulturerbe-Stätten den Unruhen zum Opfer. Heute melden die Nachrichtenagenturen, dass der histprische Basar in Aleppo gröstenteils durch einen Brand zerstört wurde.

    Aleppo gilt in der gesamten arabischen Welt als der größte und schönste Basar weltweit. Rechnet man alle seine verwinkelten Gassen zusammen kommt man auf eine Gesamtlänge von rund 12 Kilometern. Hunderte kleine Geschäfte mit Waren aus aller Welt werden auf dem Basar gehandelt. Sein typisch orientalisches Ambiente und seine historisch gewachsene Dimension sind einzigartig. Die größtenteils überdachten Gassen umgeben die große Umayyaden-Moschee.

    Und nicht nur aus Aleppo kommen Meldungen über Zerstörungen. Auch in anderen Gebieten Syriens leiden derzeit Kulturerbestätten, wie z.B. die historische Altstadt von Homs, der Krak des Chevaliers, einer ehemaligen Kreuzritterburg, die Oasenstadt Palmyra, die derzeit besetzt ist, sowie Bosra.

    Weitere interessante Links zum Thema:
    Umayyaden-Moschee (Aleppo) - Wikipedia Eintrag
    "Historische Altstadt von Aleppo" - Eintrag in der Weltkurturerbsliste der UNESCO
    Video: "Schätze der Welt - Aleppo - Tausendundein Basar" - ARD Dokumentation

    Gelesen 8417 mal

    Newskategorien