• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sie sind hier:Home>News>Rostock>Die Astronomische Uhr in Rostock
Montag, 19 August 2013 08:44

Die Astronomische Uhr in Rostock

geschrieben von

    Ein wahres Kunstwerk versteckt sich in Rostock. Wer auf die Suche geht, der findet in der Marienkirche, die durch ihre norddeutscher Backsteinarchitektur auffällt, ein besonderes Geheimnis: Die astronomische Uhr! Seit 1472 geht der Zeiger seine Runden und noch heute funktioniert die Uhr Tag für Tag. Damit sie immer präzise läuft, wird sie alle fünf Tage von Hand aufgezogen.

    Neben der Uhrzeit werden bei dieser Sehenswürdigkeit auch die Mondphasen und das Sonnejahr mir angezeigt. Allein diese zusätzlichen Funktionen zeigen, dass die Wissenschaft im 15. Jahrhundert bereits sehr weit war. Im Jahre 1643 kam es zu einer Umgestaltung der Uhr. So begnet man neben dem Ziffernblatt die Apostel mit dem segnenden Christum und die Evangelisten als Wächter in den vier Ecken. Täglich um 12 Uhr mittags, wenn das Mittagsgebets in der Marienkirche beginnt, ist auch der Apostelumgang zu sehen. Welcher Glockenton gerade erklingt, ist von Jahreszeit zu Jahreszeit verschieden. Es lohnt, sich öfter vorbei zuschauen. Im Jahr 2018, wenn eine neue Kalenderscheibe angebracht wird und Rostock sein 800. Jubiläum feiert, hoffen alle auf eine positive Nachricht von der UNESCO.

    Gelesen 1684 mal
    Mehr in dieser Kategorie: « Warnemünder Kirche in Rostock

    Newskategorien