• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sie sind hier:Home>News>Berlin>Berlins Wohnsiedlungen der Moderne
Sonntag, 18 August 2013 21:28

Berlins Wohnsiedlungen der Moderne

geschrieben von 

    Hauptstadt der tausend Facetten und nicht nur Anziehungspunkt für Touristen, sondern Lebensmittelpunkt für Millionen Einwohner: Berlin. Kulturgeschichtlich betrachtet, kann man einiges erleben und entdecken. Vor allem Architektur-Begeisterte und Studenten haben in Berlin eine wahre Muse gefunden, denn hier befinden sich gleich 6 Wohnsiedlungen, die dem Weltkulturerbe zugeschrieben wurden.

    Die Antwort auf die Wohnungsnot nach dem 1.Welt Krieg gaben renommierte Architekten, die mit ihren Entwürfen und Bauten den Grundstein für die moderne Wohnungsarchitektur des 20. Jahrhunderts legten.

    Unterschiedlicher und interessanter könnten Wohnsiedlungen gar nicht aussehen. Angefangen bei der Hufeisensiedlung Britz in Neukölln über die Gartenstadt Falkenberg in Treptow bis hin zur bewundernswerten Weißen Stadt in Reinickendorf gilt es einiges zu entdecken. Des Weiteren zählen zum Erbe die Wohnstadt Carl Legien in Prenzlauer Berg, die Schiller-Park Siedlung in Wedding und zu guter Letzt die Großsiedlung Siemensstadt in Charlottenburg und Spandau. Auf den Spuren architektonischer Weltgeschichte kann man Berlin einmal aus einer ganz anderen Perspektive wahrnehmen.

    Gelesen 2240 mal

    Newskategorien